Farbenvielfalt

FarbenLehm ist viel mehr als ein Baustoff.
Er findet Verwendung in unzähligen Lebensbereichen: Medizin, Kosmetik, Mode, Spielzeug und Kochen und ist heut längst nicht mehr nur die braune, klebrige Masse, die wir in unseren Kindheitserinnerungen abgespeichert haben.

Der Lehm von heute kann durch Zugabe von Marmorgranulat, Kreide und einer großen Auswahl natürlicher Farbpigmente ein wahres Farbenfeuerwerk explodieren lassen.

Erhältlich sind die sogenannten Lehmfarben als Farbpulver, welches einfach mit Wasser angerührt wird.

Die durch Pigmente aus Erden, Gesteinen und Mineralien entstehende Farbenvielfalt ist im fertigen Anstrich sehr samtig und matt, wirkt edel und unterstreicht dennoch die Natürlichkeit des jeweiligen Raumes.
Die zur Verfügung stehende Farbpalette bietet ein unglaublich reichhaltiges Spektrum an kalten und warmen Tönen.

Die Farben lassen sich einfach verarbeiten. Man braucht einen saugfähigen, mineralischen Untergrund, den man im besten Fall mit einer Grundierung vorbereitet. Lehmfarben können gestrichen, gerollt oder gespritzt werden.

Lehmfarbe ist frei von Lösungsmitteln, Konservierungsstoffen und anderen gesund-heitsschädigenden Additiven, denn sie besteht ausschließlich aus natürlichen Komponenten.